News : EVGA stattet GTX 570 mit DisplayPort aus

, 36 Kommentare

So fortschrittlich die neuen Nvidia-Grafikkarten in Sachen Performance sind, AMD hat den Konkurrenzprodukten in Sachen Anschlüssen noch Einiges voraus. EVGA will diesen Umstand durch eine spezielle HD-Version der GTX 570 begegnen, die auf einen vierten Anschluss im jungen DisplayPort-Standard setzt.

Drei Anschlüsse sind Standard bei der GeForce GTX 570: Dual-DVI sowie ein Mini-HDMI-Ausgang. Diese werden in der Regel über eine Slotblende verteilt, während die zweite für die Abluft von der Grafikkarte genutzt wird. EVGA gestaltet das ganze ein wenig um und legt die beiden DVI-Anschlüsse übereinander, während sich HDMI und der DisplayPort daneben aufbauen. Über den restlichen Teil der freien Slotblende soll nach wie vor die warme Luft von der Grafikkarte nach außen getragen werden.

EVGA GeForce GTX 570 HD

Bei den Taktraten hält sich EVGA voll und ganz an das Referenzdesign von Nvidia. Eine alternative Kühlung soll dafür Sorge tragen, dass die Karte im Betrieb sowohl leise arbeitet als auch entsprechend kühl gehalten wird. Was die Karte kosten soll, ist noch nicht bekannt, dürfte sich aufgrund der Ähnlichkeit zu den beiden bisher verfügbaren EVGA-Modelle ab 307 Euro aber in dieser Preisregion ansiedeln.