News : Frühe Eindrücke von Lian Li auf der CeBIT

, 29 Kommentare

Die ersten Eindrücke des noch immer leeren Standes von Lian Li und Lancool lassen darauf hoffen, dass sich die Taiwaner eventuell etwas von ihrem strengen und schlichten Standard lösen könnten. Erste Plakate zeigen neue Gehäuse.

Die aufgehängten Plakate lassen darauf hoffen, dass ein verspieltes Gehäuse vorgestellt wird, dass auf den Namen PC-U6 hört. Der Tower kommt in Form einer Schnecke daher und lässt trotz eigenständigem Design, bei viel Lochblech und Aluminium, die Handschrift Lian Lis erkennen.

Rudimentäre Informationen von Lian Li
Rudimentäre Informationen von Lian Li
Rudimentäre Informationen von Lian Li
Rudimentäre Informationen von Lian Li
Rudimentäre Informationen von Lian Li

Auch die günstigere Tochtermarke Lancool wird das bereits länger bekannte K63 aus der „First Knight“-Serie ausstellen, das zwar bereits seit Januar in unserem Preisvergleich gelistet aber bisher nicht lieferbar ist. Auf den beiden Paletten, die den ganzen Morgen im Gang standen, waren einige altbekannte aber auch neue Gesichter zu erkennen. So werden beispielsweise das bereits getestete PC-V1020 und sein größerer Bruder PC-V2120 mit von der Partie sein. Die Verpackungen lassen jedoch auch auf Neuigkeiten, insbesondere im µATX- und mini-ITX-Bereich, hoffen. Außerdem wird auch Lian Li auf den Zug des aktuellen Trends hin zu weißen Gehäusen aufspringen.

Update 17:58 Uhr  Forum »

Inzwischen sind einige Gehäuse ausgepackt und auf dem Messestand in Reih und Glied ausgestellt. Das PC-U6 in Schneckenform macht einen soliden Eindruck, ist im Endeffekt allerdings deutlich kleiner als erwartet. Auch das bereits angesprochene Lancool K63 wird in den kommenden Tagen als Gehäuse und komplett ausgestattetes System zu sehen sein. Interessant dürften vor allen Dingen die Ansichten der Innenräume sein.

Lian Li PC-U6
Lian Li PC-U6
Lian Li PC-U6
Lian Li PC-U6
Lancool K63
Lancool K63