News : GeForce GTX 580 auf 197 Prozent Chiptakt getrieben

, 63 Kommentare

Die aktuell schnellste Single-GPU-Grafikkarte GeForce GTX 580 ist natürlich auch bei Overclockern ein begehrtes Stück Hardware, schließlich lädt das Modell zum Knacken von Rekorden ein. Mit satten 197 Prozent Chiptakt – vom Referenzmodell aus betrachtet – konnte sich eine dieser Karten mehr als sehen lassen.

Die Grundlage für den 1.519 MHz schnellen Grafikchip wurde bereits bei Nvidia und Asus gelegt und dann mit einer gehörigen Portion flüssigem Stickstoff finalisiert. Während die Ausbeute bei Nvidia immer besser wird, hat Asus diese für ihre „Direct CU II“-Serie noch entsprechend selektiert. Da die Asus ENGTX580 DCII/2DIS/1536MD aber nur mit 782 statt 772 MHz wie sie das Referenzdesign vorsieht, arbeitet, haben sich die Overclocker der Karte einmal richtig angenommen.

GTX 580 mit 1.519 MHz Chiptakt im 3DMark 03
GTX 580 mit 1.519 MHz Chiptakt im 3DMark 03

Dank einer deutlichen Anhebung der Spannung auf 1,5 Volt für den Grafikchip, weiteren Modifikationen an der Spannungsversorgung für den Speicher und den zusätzlichen Elementen sowie dank der Verwendung eines speziellen BIOS für die Karte und letztendlich der Verwendung von flüssigem Stickstoff war das Prozedere erst durchführbar. Am Ende stand so nicht nur der gewaltige Chip-Takt von 1.519 MHz, auch die Shader wurden statt der 1.544 MHz des Referenzmodells mit 3.040 MHz betrieben, was ebenfalls fast einer Verdoppelung gleichkommt. Zusammen mit einem Core i7-2600K, getaktet auf 5,4 GHz, reichte es für die Grafikkarte im 3DMark 03 für fast 173.000 Punkte.