News : GVU: Mehr illegale Kopien für die PlayStation 3

, 61 Kommentare

Die Betreiber von Filehoster-Portalseiten listen immer mehr Links zu Raubkopien für Handhelds und die PlayStation 3, meldet die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU). Dagegen war die Anzahl der Links zu PC-Spielen im Jahr 2010 wie bereits im Vorjahr rückläufig.

Das Angebot an Links zu illegalen Versionen von Konsolen-Spielen ist im Vergleich zu 2009 um lediglich zwei Prozentpunkte angestiegen, jedoch verzeichnete das Angebot für die PlayStation 3 ein deutliches Wachstum. Mit nahezu 2.230 Links hat das Spiele-Angebot für die PlayStation 3 seit September des vergangenen Jahres unter den Konsolenspielen deutlich zugelegt, im November mit Zuwachsraten von annähernd 200 Prozent. Als Ursache dürften die zunehmende Anzahl an Hacks für Sonys Konsole in Frage kommen, die zuvor als eines der sichersten Systeme gegenüber illegalen Kopien bekannt war.

Ende 2010 haben die Portalseiten am häufigsten Zugang zu illegalen Spielen für Sonys PlayStation 2 und 3 angeboten (insgesamt 9.281 Links), darauf folgte Nintendos Wii (8.041 Links) und an dritter Stelle die Konsolen von Microsoft (6.505 Links). Dem gegenüber ist der Anteil von illegal angebotenen PC-Spielen von 48 Prozent zum Jahresende 2009 auf 31 Prozent zum Jahresende 2010 hin gesunken. Der Anteil der Handheld-Spielen ist im selben Zeitraum von 34 Prozent auf 49 Prozent angestiegen.

Die Daten wurden von der GVU auf insgesamt 43 häufig besuchten Filehoster-Portalseiten erhoben.