News : „Kinect-Klon“ für den PC von Asus

, 26 Kommentare

Die Konsolen waren, angefangen bei Nintendos Wii, im Bereich der Bewegungssteuerung der Trendsetter. Asus bringt das von Microsofts Kinect bekannte Prinzip nun auf den PC und demonstriert auf der CeBIT den „WAVI Xtion“.

Die Bewegungssteuerung beinhaltet zwei Komponenten: Den WAVI Mediastreamer (Wireless Audio and Video Interaction System, ausgesprochen way-vee action) sowie die Xtion Infrarot-Bewegungssteuerung mit USB-Anschluss. Das Streaming-Gerät überträgt Full-HD-Inhalte über Wireless HDMI in einem drahtlosen 5-GHz-Netzwerk mit einer Reichweite von bis zu 25 Metern von einem PC in einem Raum zu einem Fernsehgerät in einem anderen, während der Infrarot-Controller eine Gestensteuerung für Multimedia-Wiedergabe, Spiele und Anwendungen bietet.

Asus WAVI Xtion
Asus WAVI Xtion

Dazu kombiniert Asus die bewegungssensible Technologie der Firma PrimeSense, die auch an Microsofts Kinect-Steuerung mitwirkte, mit der selbst entwickelten Benutzeroberfläche Xtion Portal. Zusätzlich sind Anwendungen wie MayaFit Cardio Lite, ein bewegungsgesteuertes Fitnessprogramm, oder das für mehrere Spieler geeignete Flugzeug-Rennspiel BeatBooster verfügbar. Um besser an großen TV-Bildschirmen zu spielen, können Nutzer die Shortcuts gängiger PC Spiele über ihre individuellen Bewegungen nachzeichnen. Die Reichweite des Xtion gibt Asus mit 0,8 bis 3,5 Metern und die Sichtwinkel des Sensors mit horizontal 58 Grad, vertikal 45 Grad und diagonal 70 Grad an.

Für Entwickler steht das Asus Xtion Pro Entwicklerset bereit, um sich die Bewegungssteuerung für ihre Anwendungen zu Nutze zu machen. Zu Preisen, genauen Spezifikationen und Verfügbarkeit gibt es noch keine Angaben. Konkurrenz hat man aber schon jetzt: Microsoft kündigte erst Mitte Januar an, das man an Treibern und einem SDK zur Nutzung von Kinect am PC arbeite.

Asus Xtion