News : OCZ führt neue „80Plus Gold“-Netzteilserie ein

, 92 Kommentare

Der SSD- und (ehemalige) RAM-Spezialist OCZ hat heute die Einführung der ZX-Netzteilserie bekannt gegeben. Die „80Plus Gold“ zertifizierten Geräte sind mit abnehmbaren Kabeln ausgestattet und kommen mit 850, 1.000 und 1.250 Watt Leistung in den Handel.

Ein 140-mm-Lüfter mit Kugellager soll dabei für einen leisen Betrieb und gute Kühlung zugleich sorgen. Besonders großen Wert hat OCZ nach eigenen Angaben auf saubere Ausgangsspannungen gelegt, was in niedrigen Ripple-&-Noise-Werten resultieren dürfte. Für die Hauptstromversorgung setzt man auf eine einzelne +12-V-Schiene und schließt sich damit dem heiß diskutierten Trend der Single-Rail-Netzteile an. Wer näheres zu dieser Sicherheitsdiskussionen erfahren möchte, dem sei ein Part des Netzteil-Grundlagenartikels nahe gelegt.

OCZ ZX850W
OCZ ZX850W

In Sachen Kabelausstattung bietet man beim als Beispiel herangezogenen 850-Watt-Modell neun Molex-, zwölf SATA- und zwei 8-Pin-EPS-Stecker. Zur Versorgung der Grafikkarten stehen vier 8-Pin-PCIe-Stränge zur Verfügung.
Wann und zu welchem Preis die ZX-Modelle in den Handel kommen, steht noch in den Sternen.