News : Operas Mobile-Browser: 100 Mio.-Nutzer-Marke geknackt

, 29 Kommentare

Opera hat einige neue Zahlen zu Nutzern ihrer Browser auf Smartphones und Handys veröffentlicht. Demnach wird von mehr als 90 Millionen Nutzern die kleine Variante Opera Mini eingesetzt, während die Version Opera Mobile von noch einmal 15 Millionen Nutzern pro Monat Verwendung findet.

Opera für Telefone will auch in Zukunft eine Alternative für fest installierte Browser sein. Deshalb stellt das Unternehmen zum Mobile World Congress 2011 in der nächsten Woche neue Versionen in Aussicht. Opera Mini soll für Android, iPhone, J2ME, BlackBerry, Symbian und auch das iPad aktualisiert werden, während Opera Mobile für Symbian und Android auf den neuesten Stand gebracht wird.

Entwicklung
Entwicklung

Die Statistiken, die Opera für die Nutzung der beiden Browser veröffentlicht hat, sind zudem teilweise sehr interessant. Deutschland liegt demnach in der Opera-Telefon-Nutzung weltweit auf dem 20. Platz. Das am häufigsten genutzte Gerät mit Opera mini ist das Apple iPhone, nachdem es nach monatelangem Tauziehen im letzten Frühjahr offiziell zugelassen wurde. Auf den weiteren Plätzen folgen sieben Nokia-Geräte, was kaum verwunderlich ist, denn Opera Mini dürfte gegenüber dem integrierten Browser in Symbian wohl in allen Belangen deutlich in Front liegen.