News : Phenom II X4 975 BE und X4 840 im Handel

, 76 Kommentare

AMDs schnellster Vier-Kern-Prozessor, der Phenom II X4 975 Black Edition, den das Unternehmen bereits Anfang Januar vorgestellt hatte, ließ lange Zeit auf sich warten. Erst jetzt deuten die ersten Listungen im Handel auf eine baldige Verfügbarkeit der mit 3,6 GHz taktenden 45-nm-CPU hin.

Unser Preisvergleich zeigt auf, dass bereits zehn bekannte Online-Shops das neue Vier-Kern-Flaggschiff in ihre Angebotslisten aufgenommen haben. Die Preise beginnen bei rund 170 Euro, womit die CPU trotz des geringen Taktvorsprungs von nur 100 MHz gleich deutlich teurer angepriesen wird als der Vorgänger Phenom II X4 970 BE mit 3,5 GHz, der aktuell ab 146 Euro zu haben ist. Erfahrungsgemäß dürften sich die Preise mit breiter Verfügbarkeit der CPU aber noch nach unten bewegen. AMD hatte erst vor kurzem die CPU-Preislisten aktualisiert und den neuen Phenom II X4 975 BE mit 195 US-Dollar und damit 20 US-Dollar teurer als seinen Vorgänger angegeben.

Da der Neuling mit 512 KB L2-Cache pro Kern und 6 MB L3-Cache (shared) auf der gleichen Architektur und somit den gleichen Spezifikationen wie die Vorgänger beruht, fördern die 100 MHz mehr Takt keine gravierenden Leistungssprünge zu Tage. Erfreulich ist aber, dass der Phenom II X4 975 BE im gleichen C3-Stepping trotz des hohen Taktes im herkömmlichen Rahmen von 125 Watt TDP bleibt.

Auch das zweite Anfang Januar vorgestellte Modell Phenom II X4 840 hat es zu einem Preis von 91 Euro jetzt endlich in den Handel geschafft. Der Preis sieht beim ersten Betrachten für einen Phenom II mit vier Kernen sehr niedrig aus, jedoch sollte man bei diesem speziellen Modell bedenken, dass AMD schlichtweg einen Athlon II zum Phenom II befördert hat. Denn die originalen Athlon-II-Vorgänger des Phenom II X4 840 haben den gleichen Preis.