News : Sony Ericsson X10 erhält „Pinch to Zoom“

, 24 Kommentare

Sony Ericsson hat ein weiteres Update für das Xperia 10 und die beiden Schwestermodelle Xperia X10 Mini und Mini Pro sowie für das X8 angekündigt. Während die Veränderungen bei den drei letztgenannten Modellen eher kosmetischer Natur sind, erhält das Xperia X10 endlich eine lange versprochene Funktion.

Nach dem Aufspielen des Updates verfügt das Smartphone über die „Pinch to Zoom“-Funktion, die das Vergrößern und Verkleinern mit zwei Fingern erlaubt. Laut Hersteller ist diese Multitouch-Geste aber auf Google Maps sowie den Internet-Browser beschränkt.

Weitere Änderungen betreffen die Moxier-App, die jetzt auch in der Timescape-Ansicht über E-Mails informiert. Mit dem X10 aufgezeichnete Videos werden nun in ein MMS-taugliches Format umgewandelt, außerdem können Aufnahmen direkt auf dem Smartphone geschnitten werden.

Sony Ericsson Xperia X10 mini und Xperia X10 mini pro

Die Modelle X10 Mini und Mini Pro sowie das X8 sind mit dem Update „ANT+“-kompatibel. Dieser Kommunikations-Standard wird unter anderem zur drahtlosen Verbindung mit Pulsmessern oder Fahrrad-Computern verwendet.

Das Update für das X10 soll ab sofort verfügbar sein, aufgespielt werden kann es über Sony Ericssons PC-Software oder direkt „Over the Air“. Für die drei anderen Android-Smartphones sollen die entsprechenden Updates im Laufe der nächsten Woche veröffentlicht werden.

YouTube-Video: Work Ongoing on Pinch Zoom for XPERIA X10

Es ist davon auszugehen, dass dies das letzte größere Update für das X10 sein wird. Anfang Januar ließ Sony Ericsson verlauten, dass es keine weiteren Versions-Updates mehr geben wird. Mit dem „Arc“ steht außerdem der X10-Nachfolger bereits in den Startlöchern, das Android-2.3-Gerät soll noch im ersten Quartal auf den Markt kommen.