6/6 Asus GTX 570 und HD 6970 im Test : Potenziell leise Triple-Slot-Kühlung zu laut

, 154 Kommentare

Fazit

Was die Performance betrifft, geben sich beide gegenüber dem Referenzdesign nichts. Die vom Hersteller minimal erhöhten Frequenzen sind nur in Benchmarks und nicht im Alltag zu sehen. Doch halb so wild, denn das neue Drei-Slot-Kühlsystem ist das echte Highlight der Probanden – bzw. soll es sein.

Und unter Last gibt es dort in der Tat nur positives zu berichten, da beide Grafikkarten dort deutlich leiser als das jeweilige Referenzdesign arbeiten. Die GeForce-Adaption erledigt den Job dabei noch etwas besser als das AMD-Pendant. Unter Windows haben uns die Karten dann aber beide herbe enttäuscht. Zwar sind sie nicht laut und im Falle der Radeon-Entwicklung gar leiser als das Referenzdesign, aber dennoch sind beide Karte weder leise noch dort angekommen, wo es mit einem Drei-Slot-Kühler hingehen sollte – zumal die Chip-Temperaturen mit nur knapp über 30 °C sehr gering ausfallen.

Asus Radeon HD 6970 DirectCU II

Schlussfolgerung: Asus Radeon HD 6970 DirectCU II
Die Karte ist der Hardware des Referenzdesigns überlegen und sollte einer Standard-Karte vorgezogen werden. Der Lüfter ist durchweg leiser, was vor allem unter Last eine Wohltat ist. Der Preis liegt mit gut 320 rund 15 Euro über dem des Standard-Modells, was akzeptabel ist.

Asus GeForce GTX 570 DirectCU II

Schlussfolgerung: Asus GeForce GTX 570 DirectCU II
Auch diese Karte kostet rund 320 Euro und ist damit 15 Euro teurer als das Referenzdesign. Es muss eine höhere Lautstärke unter Windows in Kauf genommen werden, was unverständlich und ärgerlich ist. Eine Empfehlung verdient sich das GeForce-Modell damit nicht.

Asus GeForce GTX 570 DirectCU II
  • Schnell genug für 1920x1200 und teilweise mehr
  • Durchgängig AA/AF möglich
  • Sehr schnelles DirectX 11
  • SSAA in allen APIs möglich
  • CUDA/PhysX
  • Leise unter Last
  • Könnte unter Windows leiser sein
  • Sehr hohe Leistungsaufnahme unter Last
  • Drei freie Slots vorausgesetzt
Asus Radeon HD 6970 DirectCU II
  • Schnell genug für 1920x1200 und teilweise mehr
  • Durchgängig AA/AF möglich
  • Eyefinity
  • Mit 2.048 MB großer Speicher
  • Leiser als das Referenzdesign unter Windows
  • Könnte unter Windows leiser sein
  • Sehr hohe Leistungsaufnahme unter Last
  • Drei freie Slots vorausgesetzt

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.