15/34 DDR3-Arbeitsspeicher im Test : Welcher Speicher für Sandy Bridge?

, 204 Kommentare

PCMark Vantage

PCMark Vantage
PCMark Vantage

Etwas über zwei Jahre nach der Vorstellung des PCMark05, dem Futuremark-Benchmark zur Beurteilung der Leistung eines Rechners in verschiedensten Anwendungsszenarien, stellt der finnische Hersteller den PCMark07, „PCMark Vantage“ genannt, vor. Einmal mehr sollen Privatanwender und Firmen anhand eines kompakten Programms in der Lage sein, die Leistung eines Rechners auf Grundlage einer breiten Basis an Tests möglichst objektiv bewerten zu können. Alle Details zu dem neuen Benchmark stellt unser Artikel zu PCMark Vantage bereit.

Download: PCMark Vantage

PC Mark Vantage
Angaben in Punkten
  • Gesamtergebnis:
    • Intel Core i7-2600, 4 GB DDR3-1333 (7-7-7-20-1)
      16.972
    • Intel Core i5-2500, 4 GB DDR3-1333 (7-7-7-20-1)
      16.315
    • Intel Core i5-2400, 4 GB DDR3-1333 (7-7-7-20-1)
      15.281
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-1600 (8-8-8-24-1)
      14.715
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-1866 (9-9-9-27-1)
      14.665
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-1333 (7-7-7-20-1)
      14.596
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-2133 (9-11-9-27-1)
      14.587
    • Intel Core i5-2300, 8 GB DDR3-1600 (9-9-9-24-1)
      14.539
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-800 (6-6-6-18-1)
      14.455
    • Intel Core i5-2300, 16 GB DDR3-1333 (9-9-9-24-1)
      14.447
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-1066 (7-7-7-18-1)
      14.407
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-1333 (8-8-8-24-1)
      14.404
    • Intel Core i5-2300, 4 GB DDR3-1333 (9-9-9-24-1)
      14.298
    • Intel Core i5-2300, 8 GB DDR3-1333 (9-9-9-24-1)
      14.038

Auf der nächsten Seite: Spiele (640x480)