News : WLAN-Standard „802.11 ac“ nimmt erste Hürde

, 82 Kommentare

Die vom Institute of Electrical and Electronics Engineers entwickelte WLAN-Norm 802.11 soll noch in diesem Jahr eine neue Erweiterung bekommen. Die aktuelle Ausbaustufe „n“ erreicht bis zu 600 Megabit pro Sekunden, mit „ac“ soll dieser Wert nahezu verdoppelt werden.

Der erst vor wenigen Tagen verabschiedete Entwurf „D0.1“ für die neue Erweiterung – die komplette Bezeichnung lautet 802.11 ac – sieht Bandbreiten von bis zu 160 Megahertz vor, das Vierfache im Vergleich zu 802.11 n. Uneinigkeit besteht noch bei der Frage der zu verwendenden Frequenzbänder. Erste Tendenzen weisen auf eine Nutzung des Bereichs unterhalb von sechs Gigahertz hin, da mit zunehmender Frequenz die Reichweite durch Hindernisse immer kürzer wird.

Die ersten entsprechend ausgestatteten Geräte könnte es schon im kommenden Jahr geben, diese würden dann vermutlich nicht dem endgültigen Standard entsprechen.