News : Bethesda-Softworks-Eigentümer plant MMOs

, 32 Kommentare

ZeniMax Media, unter anderem Eigentümer der Spieleschmieden Bethesda Softworks und id Software, plant den Aufbau eines Kundendienstzentrums in Irland. Das Interessante daran: Dieses Zentrum soll einzig und allein für kommende Online-Spiele zuständig sein.

Konkret ist die Rede von „zukünftigen Massively Multiplayer Online Games“, die aber allesamt noch nicht angekündigt sind. Damit dürften sich Gerüchte um ein MMO im „The Elder Scrolls“- oder „Dark Messiah of Might and Magic“-Universum verdichten, über ersteres wird schon seit geraumer Zeit spekuliert.

Für den Aufbau zuständig ist unter dem Dach von ZeniMax Online Studios Rich Barham, der schon bei Blizzard Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte. Als Standort wurde das irische Galway gewählt. Dort betreiben zahlreiche Unternehmen Kundendienstzentren, nicht zuletzt durch die finanzielle Förderung der irischen Regierung.