News : Dell plant mehrere neue Rechenzentren

, 0 Kommentare

Der PC- und Smartphone-Hersteller Dell plant den Bau mehrerer neuer Rechenzentren. Dies teilte der Gründer und Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Michael Dell, in einem Interview mit der australischen Tageszeitung The Australian mit.

Wie viele Einrichtungen man insgesamt plant, nannte Dell ebenso wenig wie die Gesamtsumme der Investition. Lediglich eine sehr abstrakte Aussage tätigte der Unternehmensleiter: „Wir bauen Rechenzentren in zehn Ländern rund um den Globus.“ Eines dieser Zentren wird in Australien für mehr als 100 Millionen australische Dollar entstehen. Bekannt ist bislang nur, dass es eine größere Anlage wird, da laut Dell-Chef der Trend wieder in diese Richtung gehen würde. Diese würden eine höhere Effizienz als die in der Vergangenheit favorisierten, kleineren Zentren erreichen.

Hintergrund für die Investitionen ist der Bedarf nach „Cloud“-Speicher und -Dienstleistungen von Seiten der Geschäftskunden. Aber auch der Auf- und Ausbau anderer Geschäftsfelder dürfte ausschlaggebend sein. Anfang November kündigte das Unternehmen an, dass man verstärkt im Infrastruktur-Sektor aktiv werden wolle.