News : eBay will Handelsplattform ausbauen

, 24 Kommentare

Das weltgrößte Internetauktionshaus eBay soll stärker als bislang in Richtung Handelsplattform ausgebaut werden. Zu diesem Zweck hat das im kalifornischen San José ansässige Unternehmen den Onlineshop-Experten GSI Commerce für circa 2,4 Milliarden US-Dollar übernommen.

GSI Commerce ist für zahlreiche bekannte Unternehmen und Marken tätig, insbesondere das Betreiben der entsprechenden Onlineshops und Online-Marketingkampagnen von zum Beispiel Adidas oder HP gehört zu den Bereichen des in Pennsylvania beheimateten Unternehmens.

Die Übernahme von GSI, die die beste verfügbare Kombination aus Online-Handel und interaktivem Marketing anbieten, wird unser Bemühen Käufer und Verkäufer zusammenzubringen deutlich unterstützen.“, so eBays Vorstandsvorsitzender John Donahoe.

Einfluss auf die aktuell laufenden Entwicklungen soll die Übernahme nicht haben, die circa 5.000 GSI-Mitarbeiter sollen diese fortsetzen. Synergie-Effekte werden erst in zwei Jahren erwartet, bis dahin werden zumindest keine negativen Auswirkungen auf das Ergebnis pro Aktie erwartet. Geplant ist, dass die drei Bereiche eBay Marketplaces, PayPal und GSI Commerce zusammen dem weltgrößten Online-Händler Amazon mehr Konkurrenz machen.