News : G.Skill stellt „Sniper“-Module für Gamer und Modder vor

, 65 Kommentare

Bereits auf der diesjährigen CeBIT hatte G.Skill neue DDR3-Speichermodule mit einem martialischen Heatspreader gezeigt. Nun folgt die offizielle Vorstellung der „Sniper“-Serie, die sich aufgrund ihres Designs vor allem an Spieler und Modding-Begeisterte richten soll.

Ob die an eine Waffe erinnernden Kühlkörper nun zu gefallen wissen oder nicht, ist natürlich eine reine Geschmackssache – zumindest setzt man sich damit deutlich von herkömmlichen Designs ab.

G.Skill Sniper DDR3-Modul (Black)
G.Skill Sniper DDR3-Modul (Black)
G.Skill Sniper DDR3-Modul (Metallic Army Green)
G.Skill Sniper DDR3-Modul (Metallic Army Green)

Unter der extravaganten Hülle in den Farbvarianten „Black“ und „Metallic Army Green“ verbirgt sich hingegen wenig Auffälliges: Die Sniper-Module mit jeweils 4 GB Kapazität kommen mit effektiven DDR3-Frequenzen von 1.333 bis 1.866 MHz daher und unterscheiden sich außerdem wie üblich durch Timings und Spannungen. Dabei stehen verschiedene Kits für AMD- und Intel-Systeme mit zwei bis sechs 4-GB-Modulen und somit insgesamt acht bis 24 GB Speichervolumen zur Auswahl.

G.Skill Sniper DDR3-Module (Black)
G.Skill Sniper DDR3-Module (Black)
G.Skill Sniper DDR3-Module (Metallic Army Green)
G.Skill Sniper DDR3-Module (Metallic Army Green)

Die schnellsten Timings mit CL7-8-7-24 bei 1,6 Volt bietet dabei ein DDR3-1600-Kit mit schwarzem Heatspreader und der Modellbezeichnung SR. Die höchste Frequenz mit effektiven 1.866 MHz bietet ein weiterer Vertreter der SR-Reihe mit höheren Timings (CL9), aber dafür geringerer Spannung (1,5 Volt). Die SR1-Reihe mit grünlichem Kühlkörper zeichnet sich hingegen durch eine geringere Betriebsspannung von 1,35 Volt aus. Noch sparsamer sind die SR2-Modelle, die mit lediglich 1,25 Volt auskommen und trotz allem übliche Taktraten (bis 1.600 MHz) und CL9-Timings bieten. Damit sollen sie laut Hersteller bis zu 10 Prozent Strom sparen.

Übersicht: DDR3-Kits der Sniper-Serie | Quelle: Techpowerup!
Übersicht: DDR3-Kits der Sniper-Serie | Quelle: Techpowerup!

Zu Preisen und Verfügbarkeit der neuen Sniper-Module machte G.Skill jedoch keine Angaben.