News : MSI zeigt Tablet-Studien

, 6 Kommentare

Neben den schon seit Monaten bekannten Android- und Windows-Tablets zeigt MSI auch zwei eher ungewöhnliche Tablet-Studien, die zumindest teilweise eine Chance auf Realisierung haben. Bis dahin dürften aber noch einige Monate vergehen, so die Aussage des Herstellers.

Das „Sharing“ verfügt über einen eingebauten Projektor, der einerseits Videos, Bilder und andere Inhalte auf eine Wand oder Leinwand projizieren, andererseits aber auch eine virtuelle Tastatur auf dem Tisch abbilden kann. Damit soll der Anwender dann eine komfortable Eingabemöglichkeit zur Verfügung haben. Technische Daten gibt es noch keine, aber auch beim Design dürfte sich noch einiges tun.

MSI Tablet-Studien

Gleiches gilt wohl auch für das „Dual Pad“. Dieses verfügt über zwei identische Touchscreens, die aber jederzeit separat voneinander arbeiten können. Dazu werden sie einfach aus dem Rahmen entfernt. Werden sie später wieder eingesetzt, soll ein automatischer Datenabgleich stattfinden. Wann die ersten dieser Ideen tatsächlich in einem Seriengerät umgesetzt werden, ist noch nicht bekannt. Laut MSI stellen diese beiden Geräte aber auch nur einen Bruchteil möglicher, in Entwicklung befindlicher neuer Ansätze dar.