News : Münzgroßes Solid State Drive von Foremay

, 34 Kommentare

Wie weit die Miniaturisierung im SSD-Bereich fortgeschritten ist, zeigt das neueste Produkt aus dem Hause Foremay. Das OC177 DOC (Disk on Chip) ist ein Solid State Drive, das mit einer Größe von 22 × 22 × 1,8 Millimeter lediglich die Maße einer Münze aufweist, aber dennoch bis zu 64 GB Speicherkapazität bietet.

Der Chip kann mit LGA- oder BGA-Pins direkt auf die Hauptplatine gelötet werden und ist auf diese Weise nicht nur extrem platzsparend, sondern soll auch eine noch höhere Widerstandsfähigkeit gegen Stöße und Vibrationen bieten als dies normale Solid State Drives ohnehin schon tun. Als Einsatzgebiete für den DOC-Chip bewirbt Foremay daher auch alle Anwendungsbereiche, in denen der Platz extrem knapp ist oder die verstärkt Stößen und Vibrationen ausgesetzt sind. Dazu zählt das Unternehmen sowohl militärische Anwendungen und Luft- und Raumfahrt als auch Industrie-PCs, dünne Laptops, Camcorder und ähnliche Geräte.

Derzeit ist die DOC-SSD mit bis zu 32 GB Speicherkapazität und mit IDE/PATA-Interface erhältlich. Die Leistung gibt Foremay mit bis zu 70 MB/s beim Lesen und bis zu 40 MB/s beim Schreiben an. IDE-Varianten mit bis zu 64 GB sowie SATA-DOCs werden vermutlich am dem dritten Quartal dieses Jahres verfügbar sein.