News : Nodo-Update für Windows Phone 7 wird ausgeliefert

, 60 Kommentare

Microsoft hat damit begonnen das lang erwartete Update für sein neuestes Betriebssystem auszuliefern. Erste Geräte haben die Aktualisierung bereits erhalten, zudem wurde das volle Changelog veröffentlicht. Das finale Build trägt die Version 7.0.7390.0.

Die Aktualisierung wird nach und nach für die verschiedenen Smartphones ausgeliefert. Laut Microsoft kann es mehrere Wochen dauern, bis alle Handys „Nodo“ erhalten. Sobald das Update für das eigene Gerät verfügbar ist, wird über eine Nachricht darauf hingewiesen.

Das Update bringt insbesondere in den folgenden Bereichen Neuerungen bzw. Verbesserungen.

Copy & Paste: Wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit Texte zu kopieren und einzufügen. Dazu kann, wie von anderen Plattformen bereits bekannt, der Text durch Antippen markiert werden. Die Auswahl lässt sich über zwei Slider an den Enden der Auswahl vergrößern oder verkleinern, zum Kopieren muss dann nur noch ein Symbol angetippt werden, welches sich über- oder unterhalb des markierten Textes befindet.

Schnellere Ladezeiten: Vor allem das Laden von Spielen wurde beschleunigt. Auch das Wiederherstellen von Anwendungen profitiert von den Optimierungen, so dass generell das Umschalten und Starten von Programmen schneller geht.

Verbesserter Marktplatz: Die Suche nach Programmen und Musik im eigenen Marketplace wurde verbessert. Vor dem Update wurden Ergebnisse immer aus allen Bereichen angezeigt, jetzt ist es möglich entweder nur nach Anwendungen, Spielen oder Musik zu suchen. Dazu muss die Suche einfach nur aus der entsprechenden Kategorie ausgeführt werden. Ebenfalls verbessert wurde die Stabilität des Marktplatzes. So soll es unter anderem nicht mehr passieren, dass Probleme beim Download großer Anwendungen auftreten oder es zu Abbrüchen beim Update kommt.

WLAN-Verbindungen: Die MAC-Adresse des Handys wird nun angezeigt. Weiterhin ist es möglich eine unbegrenzte Anzahl an WLAN-Profilen anzulegen. Lange Ladezeiten bei der Nutzung vieler Profile sollen nicht mehr auftreten.

Verbesserungen bei Outlook: Bildanhänge, die von iPhones gesendet wurden, werden besser verarbeitet. Gleiches gilt für globale Adresslisten in Verbindung mit Exchange Server 2003, sowie bei Kontaktnamen, die eckige Klammern beinhalten.

MMS-Empfang: Probleme beim Empfangen von MMS-Nachrichten bei Geräten, die eine SIM-PIN nutzen, sollen beseitigt worden sein.

Update 14:57 Uhr  Forum »

Die Deutsche Telekom gab heute Mittag per Twitter bekannt, dass das Update für die eigenen Angebote von Windows Phone 7 ab Ende April in Deutschland verfügbar sein soll.