News : Plextors Marvell-SSDs ab sofort erhältlich

, 36 Kommentare

Die Anfang Februar angekündigten ersten Solid State Drives von Plextor sind ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Die M2S-Serie basiert auf dem 88SS9174-Controller von Marvell, der beispielsweise auch von Corsair und Intel eingesetzt wird.

Dass hinter den Solid State Drives intensive Eigenarbeit an der Firmware stecken könnte, wie man dies von Plextors ODDs gewohnt ist, wird zumindest nicht kommuniziert. Entsprechende Erfahrung im Umgang mit Flashspeicher dürfte ohnehin noch fehlen. Unter diesem Gesichtspunkt ist es sicherlich unglücklich, dass die Laufwerke im DACH-Raum zunächst nur von einigen wenigen Resellern exklusiv vertrieben werden.

Plextor M2S-Serie
Plextor M2S-Serie

Diese halten sich – wohl auch mangels Konkurrenz – an die von Plextor empfohlenen Preise, wie ein Blick in unseren Preisvergleich verrät. Blickt man auf die Preise der Konkurrenzprodukte, wird ein saftiger Preisaufschlag für die Plextor-SSDs ersichtlich. Darüber trösten auch 3 Jahre Garantie inkl. Abholung und Rücksendung nicht hinweg, da keine Leistungsvorteile erkennbar sind.

Transferraten Plextor M2S-Serie
Modell Kapazität seq. Lesen (max.) seq. Schreiben (max.) Preis
PX-64M2S 64 GB 370 MB/s 110 MB/s 169,90 Euro
PX-128M2S 128 GB 420 MB/s 210 MB/s 299 Euro
PX-256M2S 256 GB 480 MB/s 330 MB/s 589 Euro