News : Silverstone zeigt TJ11 und FT03

, 42 Kommentare

Der taiwanische Gehäusespezialist Silverstone war, wie so viele Hersteller auf der CeBIT 2011, nicht mit einem eigenen Stand vertreten. Stattdessen wurden an einem kleinen Messestand eines anderen Herstellers das TemJin TJ11 sowie Fortress FT03 ausgestellt.

Wie so viele „neue Produkte“ auf der diesjährigen CeBIT in Hannover, wurden auch diese beiden Gehäuse bereits im Vorfeld vorgestellt. Dennoch waren beide Tower einen Blick in Natura wert. Um die Größe des TemJin-Nachfolgers zu demonstrieren, haben wir ein 50 Cent-Stück auf der Oberseite platziert. Die Formgebung ist stark am Vorgänger orientiert, jedoch ist ausstattungstechnisch einiges passiert. So wurden die Erfahrungen mit den bereits getesteten Modellen Raven RV01, Raven RV02 und Fortress 2 verarbeitet und in die optisch angepasste Variante TemJin TJ11 gepresst. Dazu gehört, dass das Mainboard nun wie bei den voranstehenden Modellen um 90° gedreht eingebaut wird, die bekannten 180-mm-Lüfter sowie ein herausnehmbarer Mainboard-Tray. Neu ist hingegen ein Festplatten-Hot-Swap für sechs 3,5"-Datenträger und, aufgrund der gedreht verbauten Hauptplatine, der Seitenwechsel im Gehäuseinneren.

Silverstone TJ11 und FT03

Das zweite ausgestellte Gehäuse, Fortress FT03, kommt als Tower-Variante für µATX-Mainboards. Ziel dieses Gehäuses war es auf so wenig Grundfläche wie möglich die komplette Hardware in einem Turm unterzubringen. Ein Blick in den Innenraum zeigte, dass die Komponenten an den verschiedensten Stellen untergebracht sind, es aber gleichzeitig auch zu Platzproblemen kommen könnte. Insbesondere der Platz für das Netzteil ist äußerst eng bemessen und könnte bei modularem Kabelmanagement an der Stromversorgung zu Problemen führen.

Beide Gehäuse sind bereits in unserem Preisvergleich gelistet und auch lieferbar. Während das Fortress FT 03 mit rund 140 Euro für ein Aluminium-Gehäuse noch in einem akzeptablen Bereich liegt, werden für das Silverstone TemJin TJ11 ganze 560 Euro fällig. Die Artikel zu den Gehäusen sind aktuell in Arbeit und werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.