News : Smartphone-Absatz in Westeuropa verdoppelt

, 32 Kommentare

In Westeuropa konnten im vierten Quartal 2010 so viele Smartphones wie noch nie zuvor abgesetzt werden. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Untersuchung des Marktforschungsinstituts IDC. Klarer Gewinner war Android, das Betriebssystem konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1.580 Prozent zulegen.

Davon profitieren konnten in erster Linie HTC und Sony Ericsson. Beide Hersteller konnten sowohl ihre Absatzzahlen als auch ihren Marktanteil deutlich ausbauen. Hingegen musste Apple trotz eines um 66 Prozent gestiegenen Absatzes Marktanteile in Höhe von vier Prozentpunkten einbüßen. Ähnlich sieht es auch bei Research in Motion (RIM) und Nokia aus. Während die Kanadier lediglich drei Prozentpunkte verloren, sank der Marktanteil des finnischen Herstellers von 46 auf 27 Prozent.

Verkaufte Smartphones
Verkäufe
4Q 2010 [in Mio.]
Marktanteil
4Q 2010
Verkäufe
4Q 2009 [in Mio.]
Marktanteil
4Q 2009
Nokia 7,0 27% 5,9 46%
Apple 5,2 20% 3,1 24%
RIM 3,8 15% 2,3 18%
HTC 3,2 13% 0,8 6%
Sony Ericsson 2,2 9% 0,1 1%
Sonstige 4,2 16% 0,6 5%
Insgesamt 25,6 100% 12,8 100%

Durch den sich beschleunigenden Verlust von Marktanteilen seitens Nokia dürfte es lediglich eine Frage von einigen Wochen sein, bis Apple – zumindest in Westeuropa – der größte Smartphone-Hersteller ist. Zum im vergangenen Oktober gestarteten Windows Phone 7 veröffentlichte IDC keine konkreten Zahlen. Allerdings seien die Verkäufe schlechter als erwartet angelaufen, da zur Markteinführung des neuen Betriebssystems zahlreiche Geräte nicht lieferbar waren. Die Resonanz der Kunden und Mobilfunk-Provider sei aber durchaus positiv gewesen.

Der gesamte Handymarkt konnte im letzten Quartal 2010 hingegen nur drei Prozent zulegen. Der Grund hierfür liegt im wegbrechenden Markt für sogenannte „Feature Phones“. Konnten im vierten Quartal 2009 noch über 44 Millionen dieser Geräte abgesetzt werden, waren es im gleichen Zeitraum 2010 nur noch rund 33 Millionen.

Verkaufte Handys
Verkäufe
4Q 2010 [in Mio.]
Marktanteil
4Q 2010
Verkäufe
4Q 2009 [in Mio.]
Marktanteil
4Q 2009
Nokia 19,6 33% 22,0 39%
Samsung 15,6 27% 15,9 28%
Apple 5,2 9% 3,1 6%
Sony Ericsson 4,2 7% 5,0 9%
Research in Motion 3,8 7% 2,3 4%
Sonstige 10,3 17% 8,6 14%
Insgesamt 58,7 100% 56,9 100%

Dieser Trend dürfte sich weiter beschleunigen, sind unter den fünf größten Herstellern mit Apple und Research in Motion schon jetzt zwei, die lediglich Smartphones produzieren. Diese beiden konnten im Vergleich zu Nokia, Samsung und Sony Ericsson neben den Stückzahlen auch den Marktanteil steigern.

Wir danken unserem Leser Dennis Deutschkämer für den Hinweis!