News : Smartphone-Preise sollen im Schnitt um 10% sinken

, 22 Kommentare

Der durchschnittliche Preis für ein Smartphone soll weiter sinken, in diesem Jahr voraussichtlich um zehn Prozent im Vergleich zu 2010. Dies berichtet die Branchenseite DigiTimes unter Berufung auf verschiedene Auftragsfertiger.

Damit würde der Preis im Schnitt bei 250 bis 260 US-Dollar liegen. Ursprünglich ging die Branche von einer stärkeren Vergünstigung im Bereich von 15 bis 20 Prozent aus, diese wird aller Ansicht nach aber durch die große Nachfrage nach leistungsstarken Geräten mit zum Beispiel Dual-Core-SoC oder 4G-Modulen nicht erreicht.

Einfluss auf den wichtigen Faktor „Umsatz pro Kunde“ wird nach Meinung der Quellen auch das verstärkte Interesse an Einsteigergeräten im Preisbereich unter 200 US-Dollar haben. Während im vergangenen Jahr 20 Prozent aller verkauften Smartphones dieser Kategorie angehörten, sollen es 2011 schon 30 Prozent sein.