News : SSD-Hersteller Fusion-io strebt an die Börse

, 22 Kommentare

Den meisten Endverbrauchern wird der Name der Firma Fusion-io eher weniger sagen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn die Solid State Drives des Unternehmens adressieren die Bedürfnisse von Unternehmenskunden und würden das Budget für jeden normalen Computer sprengen. Nun scheint der Gang an die Börse bevorzustehen.

Fusion-io gab in einer Pressemitteilung bekannt, das man bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) einen Antrag auf Börsenzulassung gestellt hat, um ein erstes öffentliches Zeichnungsangebot für Stammaktien machen zu können. Offen seien allerdings noch die Anzahl der Aktien sowie die Preisspanne des Angebots. Zu den Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Facebook, IBM, HP, und Credit Suisse.