News : Synology stellt DiskStation Manager 3.1 vor

, 20 Kommentare

Synology hat zur CeBIT Version 3.1 seines NAS-Betriebssystems DiskStation Manager (DSM) vorgestellt. Sie bietet effizienteres Management im RAID-Verbund, eine höhere Datenverfügbarkeit, Echtzeit-Backup, erweiterte Multimedia-Anwendungen, eine verbesserte Videoüberwachungslösung und optimierte Apps für iPhone und iPad.

Im neuen DSM 3.1 können mehrere Volumes in einem RAID-Verbund angelegt werden, deren Größe sich dynamisch anpassen lässt. Praktisch ist auch die Möglichkeit, gemeinsam mit Multifunktionsgeräten zu drucken, faxen und scannen. Im File-Browser wird der Datenbank-Index dem Dateinamen zugeordnet, wodurch erweiterte Suchmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Aufgewertet werden die Suchmöglichkeiten zudem durch die neue Vorschauansicht von Dokumenten, Bildern und Videos.

Die Synchronisierung der gemeinsamen Ordner gleicht die Ordner auf der DiskStation in Echtzeit mit den Ordnern auf einer anderen DiskStation ab. Das Backup eines Ordners auf verschiedene Ziele wird nun durch mehrere Sicherheitsebenen unterstützt und Windows ACL gewährleistet die Wiederherstellung der Daten samt der vorkonfigurierten Zugriffsrechte.

Weitere Informationen zum DSM 3.1 gibt es auf der Herstellerseite. Er steht ab sofort für alle Besitzer von DiskStations ab der 07er Reihe zum kostenlosen Download bereit.