5/6 Fractal Design Define XL im Test : Stahl aus Schweden im Großformat

, 297 Kommentare

Temperatur

Die Temperaturen wurden gemessen, während das System FurMark im Xtreme-Burning-Modus absolvierte und dabei die Grafikkarte auf Temperatur gebracht wurde. Parallel dazu wird der Prozessor mit Prime95 (Download) im Maximum-Heat-Modus ausgelastet. Da die auf diese Weise erzeugte Auslastung im Alltag faktisch unmöglich ist, werden so die maximalen Temperaturen erzielt und jeder Proband kann zeigen, was in ihm steckt. Dokumentiert werden die Temperaturwerte mit Hilfe des Diagnose-Tools Everest Ultimate Edition.

Systemtemperaturen
Angaben in °C
  • CPU:
    • Fractal Design Define XL (12 V)
      53
    • Fractal Design Define XL (5 V)
      59
  • GPU:
    • Fractal Design Define XL (12 V)
      50
    • Fractal Design Define XL (5 V)
      56
  • Mainboard:
    • Fractal Design Define XL (12 V)
      24
    • Fractal Design Define XL (5 V)
      32
  • Festplatte:
    • Fractal Design Define XL (12 V)
      28
    • Fractal Design Define XL (5 V)
      31

Die gemessenen Temperaturen sind für ein gedämmtes Gehäuse gut und liegen durchweg im grünen Bereich. Selbst wenn die Lüfter lediglich mit 5 Volt angesteuert werden, ist die Kühlleistung für das von uns eingesetzte Testsystem ausreichend. Ein zweiter 140er-Lüfter in der Front würde die Ergebnisse noch verbessern und ist für leistungsstärkere Hardware empfehlenswert.

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme wurde gemessen, während sich nur das Netzteil im Gehäuse befand und die Lüfter respektive eventuelle Beleuchtungen mit Strom versorgte. Eine eventuell vorhandene Lüftersteuerung im Probanden wurde genutzt, allerdings auf Maximalstellung je einmal mit fünf und einmal mit zwölf Volt angesteuert. Die zusätzliche Lüftersteuerung aus dem Testsystem kam nicht zum Einsatz. Um den Eigenverbrauch des Netzteil aus dem Gesamtverbrauch des Gehäuses heraus zu rechen, wurde vorher das Netzteil alleine vermessen. Das Ergebnis der Messung betrug etwa 4,5 Watt und wird bei jeder Messung im Gehäuse vom Gesamtverbrauch subtrahiert.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • 5 Volt:
    • Lian Li PC-V1020
      1,8
    • Fractal Design Define XL
      1,9
    • NZXT Phantom
      2,4
    • Antec Dark Fleet DF-35
      3,5
    • Zalman GS1200
      3,6
    • BitFenix Colossus (blau)
      7,1
    • BitFenix Colossus (rot)
      8,2
  • 12 Volt:
    • Fractal Design Define XL
      6,0
    • Lian Li PC-V1020
      7,4
    • NZXT Phantom
      9,2
    • BitFenix Colossus (blau)
      12,4
    • BitFenix Colossus (rot)
      13,8
    • Antec Dark Fleet DF-35
      15,8
    • Zalman GS1200
      16,0

Das „Define XL“ ist nicht nur leise, sondern auch genügsam, was den Energieverbrauch betrifft. Mit 1,9 Watt bei 5 Volt bzw. 6,0 Watt bei 12 Volt sichert sich der Schwede gute Plätze im vorderen Bereich des Rankings.

Auf der nächsten Seite: Fazit