5/5 HTC 7 Pro im Test : Eine vollwertige Tastatur für WP 7

, 33 Kommentare

Fazit

Die Kernfrage dieses Tests lautete, ob sich die Integration einer vollwertigen Tastatur mit dem gegenwärtigen Entwicklungsstand von Windows Phone 7 verträgt. Die Antwort lautet aus einer Produktiv-Perspektive: „Ja“.

Wer viel an seinem Smartphone schreibt und hier den Fokus insbesondere auf E-Mails, Kurznachrichten und Office-Anwendungen legt, wird mit der hardwareseitig sehr soliden Tastatur überaus zufrieden sein. Etwas getrübt wird dieser positive Eindruck allerdings dadurch, dass WP 7 in vielen Dialogen (noch) kein Querformat unterstützt. Hierbei handelt es sich vornehmlich um ein kosmetisches und kein produktives, aber eben doch um ein nerviges Problem, das hoffentlich bald behoben werden wird.

Kann sich sehen lassen: Die Tastatur des HTC 7 Pro
Kann sich sehen lassen: Die Tastatur des HTC 7 Pro

Sieht man von diesem Kernaspekt ab, so lässt sich sagen, dass HTC mit dem Pro in der Summe ein sehr interessantes Smartphone mit Business-Schwerpunkt abliefert. Kleinere Bedenken im Bereich der Qualität des Slider-Mechanismus' werden von einer wertigen Optik und Haptik, einer hervorragenden Arbeitsgeschwindigkeit und einer guten Darstellung wettgemacht.

Zusammenfassend lässt sich deswegen sagen: Wer nach einem Slider-Business-Gerät sucht, das Gewicht ertragen kann und die neue Erfahrung mit Windows Phone 7 nicht scheut, sollte sich das Pro trotz des gehobenen Preises unbedingt näher ansehen.

Verfügbarkeit & Preise

Das HTC 7 Pro wird seit Ende Januar exklusiv über o2 vertrieben. Die Preise beginnen hier bei 160 Euro – ein detaillierterer Überblick zu den je nach Vertrag variierenden Kosten findet sich dementsprechend auf der Webseite des Providers. In der freien Variante muss mit Preisen ab ca. 500 Euro gerechnet werden (aktueller Preisvergleich).

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.