News : USB-3.0-SSD von Transcend

, 27 Kommentare

Transcend hat ein externes Solid State Drive mit USB-3.0-Schnittstelle vorgestellt. Das SSD18C3 ist wahlweise mit 64 oder 128 Gigabyte Speicherkapazität erhältlich und wird mit einem optional zu nutzenden Treiber ausgeliefert, der bis zu 30 Prozent höhere Transferraten ermöglichen soll.

Das stoßfeste Silikongehäuse des 70 Gramm leichten Solid State Drives misst 98,7 × 65,7 × 17,45 Millimeter und verfügt über eine zweifarbige LED-Anzeige, die Betriebsstatus und Datentransfers anzeigt. Über eine Taste kann zudem einfach per Knopfdruck eine zuvor mit der vorinstallierten Backup-Software konfigurierte Datensicherung ausgeführt werden. Zudem kann Transcends Datenmanagementsoftware JetFlash elite kostenlos heruntergeladen und auf dem Solid State Drive installiert werden. Mit Hilfe der Software kann man sich z. B. auf Website-Konten einloggen oder die SSD dazu verwenden den PC zu sperren.

Transcend SSD18C3
Transcend SSD18C3

Die maximalen Transferraten gibt Transcend bei Verwendung des Treibers an. Beide Variante des SSD18C3 Lesen dann mit bis zu 260 Megabyte pro Sekunde. Beim Schreiben erreicht die 128-GB-Variante laut Transcend bis zu 200 MB/s, die 64-GB-Variante bis zu 110 MB/s. Zu dem verbauten Controller und dem Bridge-Chip, der die USB-3.0-Anbindung ermöglicht, macht Transcend keine Angaben. Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die beiden SSDs betragen 169 Euro (TS64GSSD18C3) und 299 Euro (TS128GSSD18C3).

Update 15.03.2011 19:38 Uhr  Forum »

Als Controller kommt der JMF616 von JMicron zum Einsatz. Die Vermittlung zwischen SATA und USB 3.0 übernimmt ein Bridge-Chip vom Typ Genesys GL3310.