News : Vodafone bietet LTE-Komplettpakete an

, 73 Kommentare

Vodafone treibt den LTE-Ausbau weiter voran und bietet als erstes Unternehmen eine LTE-basierte Komplettlösung für Telefonie und Internetzugang an, die als Ersatz für einen Festnetzanschluss dienen kann. Die entsprechende Hardware, ein sogenanntes Vorschaltmodem, ist nun in den ersten mit LTE versorgten Regionen verfügbar.

Bereits seit dem letzten Jahr bietet das Telekommunikationsunternehmen LTE-basierte Datendienste in zuvor unterversorgten Regionen an. Für das neue Angebot wird die auch schon bei den UMTS-Angeboten als Router fungierende Vodafone Easybox mit dem neuen LTE-Modem verbunden, welches – ausreichenden Empfang vorausgesetzt – überall im Haus aufgestellt werden kann. Die bisher nötige Verkabelung mit der Telefonbuchse entfällt.

Über die Easybox können wie gewohnt WLAN- oder Ethernet-fähige Geräte angebunden werden. Das Betreiben von analogen und ISDN-Telefonen sowie Faxgeräten und Anrufbeantwortern ist gleichermaßen möglich. Komfortmerkmale wie das Führen von zwei parallelen Telefongesprächen, Konferenzschaltung, Makeln und mehrere Rufnummern können dazu gebucht werden. Außerdem bietet die Easybox mehrere USB-Anschlüsse für Drucker, Festplatten und USB-Sticks.

Die Kosten der LTE-Hardware für Telefonie und Internetzugang liegen nach einer einmaligen Zahlung ab einem Euro bei 2,50 Euro pro Monat. Den LTE-Zuhause-Tarif mit Doppelflatrate gibt es ab monatlichen 39,99 Euro. Enthalten sind ein Breitbandzugang ins Web mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde und eine Telefonflatrate ins deutsche Festnetz. Darüber hinaus gibt es Tarife inklusive Festnetzflatrate mit Datenraten von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde für 49,99 Euro, bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde für 59,99 Euro und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde für 79,99 Euro im Monat. Dabei dürfte wieder das bereits bekannte Traffic-Limit gelten, nach dessen erreichen die Bandbreite gedrosselt wird. Telefonate in Mobilfunknetze kosten ab 19 Cent pro Minute.

Bis zum 31. März bietet Vodafone alle LTE-Zuhause-Pakete mit einer „Zufriedenheitsgarantie“ an, die ein einmaliges Sonderkündigungsrecht bis zum 30. April dieses Jahres gewährt. Außerdem entfällt bei Vertragsabschluss bis 30. April drei Monate lang der Basispreis. Alle genannten Tarife sind auch ohne Festnetzflatrate erhältlich und kosten dann monatlich jeweils 10 Euro weniger. Optional gibt es zu allen Doppelflatrates Zusatzoptionen wie beispielsweise Minutenpakete in Mobilfunknetze und günstigere Auslandstelefonate. Weitere Informationen zu den neuen LTE-Tarifen und der Hardware gibt es bei Vodafone und über die Bestellhotline 0800-1070074. Wer sich für einen der LTE-Zugänge interessiert, kann sich anmelden um automatisch Informationen zum Ausbaustart in der eigenen Region zu erhalten.