News : 303.000 Nintendo 3DS am ersten Wochenende

, 42 Kommentare

Nintendo hat die Verkaufszahlen für das erste Verkaufswochenende des 3D-Handhelds 3DS in Europa bekannt gegeben. Demnach wurde die Konsole mit autostereoskopischem 3D-Display am Wochenende der Markteinführung europaweit über 303.000 Mal verkauft. Davon entfielen 50.000 Einheiten auf Deutschland.

Noch deutlich beliebter als in Deutschland war der 3DS jedoch im Vereinigten Königreich. Dort wurden im selben Zeitraum sogar 113.000 Einheiten der Konsole verkauft. Zusammen mit der Konsole sind 13 voll 3D-fähige Spiele erschienen, darunter nintendogs + cats, Pilotwings Resort und die Super Street Fighter IV 3D Edition. Auch das erste technische Probleme ist bereits aufgetreten, weswegen Nintendo eine neue Firmware bereit stellt. Nach Unternehmensangaben sei es jedoch nicht sehr weit verbreitet.

Nintendo 3DS und Spiele

Konkurrenz bekommt Nintendo Ende des Jahres durch Sonys neuen Handheld Next Generation Portable (NGP). Dieser kann zwar nicht mit einem 3D-Display aufwarten, bietet dafür jedoch eine stärkere Hardwareausstattung. Ob Sonys nächster Mobil-Konsole mehr Erfolg vergönnt ist als dem Vorgänger PSP, muss sich aber erst noch zeigen.