News : Club 3D stattet HD 6750 mit Passivkühler aus

, 11 Kommentare

Die Spatzen pfiffen bereits von den Dächern, dass AMD die Radeon HD 6770 und 6750 heute auch auf den Endkundenmarkt loslassen würde, nachdem sie bisher nur für den OEM-Markt verfügbar waren. Unter den Neuvorstellungen am heutigen Tage sticht die passiv gekühlte Radeon HD 6750 CoolStream Edition von Club 3D hervor.

Diese basiert auf dem altbekannten „Juniper LE“-Grafikchip mit DirectX-11-Unterstützung, bei dem ein SIMD-Block deaktiviert wurde, woraus 720 Stream-Prozessoren und 36 TMUs resultieren. Die Taktraten der HD 5750 bleiben beim neuen Modell ebenfalls unangetastet: 700 MHz GPU-Takt und 1.150 MHz Speichertakt für den ein Gigabyte großen GDDR5-Grafikspeicher werden aufgeboten. Letzterer ist über ein 128-Bit-Speicherinterface angebunden. Zum Anschluss von Monitoren stehen zweimal Dual-Link-DVI sowie je einmal HDMI und DisplayPort zur Verfügung. Informationen zu Preis und Verfügbarkeit liegen noch nicht vor.

Club 3D Radeon HD 6750 CoolStream Edition
Club 3D Radeon HD 6750 CoolStream Edition