News : Egosoft kündigt X: Rebirth an

, 85 Kommentare

Egosoft hat einen neuen Teil der „X“-Serie angekündigt. Mit „X: Rebirth“ soll die Weltraumsimulation mit einem neuen Helden neu starten. Die Entwickler orientieren sich dabei wieder etwas mehr am ersten Teil der Serie, wollen aber auch die Stärken des Vorgängers übernehmen.

Mit der Ankündigung eines vierten Teils überrascht Entwickler Egosoft insofern, als dass die Trilogie im X-Universum als abgeschlossen galt. Mit dieser Ansage möchte man auch nicht direkt brechen, denn bei X: Rebirth soll es sich auch aus entwicklungstechnischer Sicht um einen Neuanfang handeln, wie einer der Entwickler kommentiert: Statt die bekannte Basis immer weiter zu entwickeln habe man in den letzten Jahren völlig neu angefangen. Das Ergebnis sei der ursprünglichen Trilogie aber sehr ähnlich und wurde daher auch in das X-Universum versetzt. Die Grundzüge „Trade, Fight, Build, Think“ seien etwa weiterhin gültig.

X: Rebirth

Neu sind allerdings der Held und seine weibliche Gefährtin, die auf einem alten, aber bedeutungsvollen Schiff durch das All reisen sollen. Vermutlich wird diese Ankündigung bedeuten, dass man – wie im ersten Teil der X-Serie – wieder nur ein Raumschiff wird nutzen können, das sich dann allerdings erweitern lässt. Zur Hintergrundgeschichte wird noch nicht viel verraten: Es soll neue Bedrohungen und viele unerwartete Wendungen geben. Zudem verspricht Entwickler Egosoft einen leichteren Spieleinstieg und ein persönliches Spielerlebnis, das über dutzende Stunden andauern soll. Die Veröffentlichung von X: Rebirth ist noch für dieses Jahr geplant.

X:Rebirth Teaser