News : G.Skill beginnt Umstellung auf 2x-nm-Flash

, 33 Kommentare

Früher oder später steht die Umstellung der Solid State Drives auf 2x-nm-NAND-Flash bei allen Anbietern an, da die Flash-Hersteller ihre Produktion sukzessive umstellen. Bei G.Skill macht man nun mit dem Modell Phoenix Evo den Anfang.

Das Solid State Drive basiert auf dem SF-1222-Controller von SandForce und wird derzeit lediglich mit einer Kapazität von 115 Gigabyte angeboten. Die Flash-Chips werden wohl von verschiedenen Herstellern geliefert, worauf auch die Bezeichnung 2x nm NAND Flash schließen lässt. Die Menge des direkt nutzbaren Speicherplatzes ist im Vergleich zu den auf 3x-nm-Flash basierenden und auch weiterhin in dieser Konfiguration erhältlichen Phoenix-Pro-SSDs kleiner und auch die Leistung kommt – einen Überblick gibt es auf der Produktseite – nicht ganz an die bisherigen Laufwerke heran. Dafür soll die Evo-Variante durch einen niedrigeren Preis punkten können. Wie hoch dieser letztlich ist, wird man in den nächsten Tagen sehen, wenn das Laufwerk in den Handel kommt. Er sollte jedoch unterhalb der rund 207 Euro liegen, ab denen die Phoenix Pro mit 120 GB derzeit erhältlich ist.

G.Skill Phoenix Evo
G.Skill Phoenix Evo