News : In Win präsentiert günstigen „BUC“ Midi-Tower

, 18 Kommentare

Der Hersteller In Win gilt als erfahrener Hersteller von OEM-Gehäusen. Aber auch für den Endkundenmarkt hat man einige interessante Produkte im Programm. Das neuste davon hört auf die ungewöhnliche Bezeichnung BUC und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Das wohl auffälligste Merkmal des neuen In-Win-Gehäuses dürfte mit Sicherheit das moderne Design darstellen. Wie bei vielen aktuellen Mitbewerbern, setzt dabei auch In Win auf große Flächen aus engmaschigem Lochblech. Das Chassis des BUC besteht aus lackiertem Stahlblech, während die Front und Anbauteile aus Kunststoff gefertigt werden. Um möglichst schnell an den Innenraum zu gelangen, verzichtet der Hersteller bei der linken Seitenwand auf die typische Schraubbefestigung und setzt stattdessen auf einen neuartigen Klappmechanismus.

Insgesamt bietet das Gehäuse Platz für bis zu fünf Festplatten im 3,5"-/2,5"-Format. Als ungewöhnlich in dieser Preisklasse dürfen dabei die vier von außen zugänglichen Hot-Swap-Rahmen und eine moderne USB-3.0-Schnittstelle gelten. An Erweiterungsmöglichkeiten werden drei 5,25"-Schächte und ein externer 3,5"-Einbauplatz geboten. Drei 120-mm-Lüfter, davon jeweils einer an Front, Heck und Deckel, sollen für ein akzeptables Temperaturniveau im Innenraum sorgen. Zwei weitere Ventilatoren gleicher Größe können optional in der linken Seitenwand montiert werden.

Mit seinen Abmessungen von 210 x 485 x 500 mm (BxHxT) und einem Leergewicht von lediglich 7 Kilogramm könnte das Gehäuse zu einem Kandidaten für die nächste LAN-Party avancieren. Das In Win BUC ist ab sofort für 69,90 Euro im Handel erhältlich.