News : Mehrheit nutzt Tablets zum Spielen

, 84 Kommentare

Das zu Google gehörende, auf Werbung spezialisierte Unternehmen AdMob hat eine Studie zum Nutzungsverhalten von Tablet-Besitzern veröffentlicht. Demnach nutzt die Mehrheit das Gerät länger als eine Stunde pro Tag und verbringt dafür weniger Zeit am klassischen Desktop-PC.

Zu den populärsten Anwendungsgebieten gehören nach dem Spielen das Beschaffen von Informationen sowie E-Mails. Rund die Hälfte der Befragten nutzt auf den kleinen Geräten soziale Netzwerke, die Medienwiedergabe oder liest E-Books. Dabei verwenden etwa acht von zehn Personen das Tablet überwiegend zu Hause, nur sieben Prozent setzen es am Arbeitsplatz ein.

Einsatzzwecke von Tablets, Mehrfachantworten möglich
Spiele 84%
Informationsbeschaffung 78%
E-Mail 74%
Nachrichten lesen 61%
Soziale Netzwerke 56%
Unterhaltung (Musik, Videos) 51%
E-Books 46%
Online-Shopping 42%
Sonstiges 19%

Auch wenn 77 Prozent der Umfrageteilnehmer angaben, zugunsten des Tablets auf Zeit am Desktop-PC zu verzichten, betrachten dennoch nur 28 Prozent ihr Tablet als primären Computer. Generell nutzen 43 Prozent ihr Gerät häufiger als den Rechner am Schreibtisch. An der im März in den USA durchgeführten Umfrage nahmen insgesamt 1.430 Personen teil. Laut AdMob hat das von ihnen gemessene, durch Tablets verursachte Datenvolumen in den letzten sechs Monaten um 300 Prozent zugenommen.

Wir danken unserem Leser „Brotkruemel“ für den Hinweis!