News : PlayStation 3 überholt Xbox 360 bei Nutzerzahlen

, 76 Kommentare

Laut einem Bericht der Marktforscher von Strategy Analytics, die sich mit der Frage beschäftigten, ob der Einzug von Bewegungssteuerungen dem Konsolenmarkt neue Impulse verlieh, überholte die PlayStation 3 Microsofts Xbox 360 Ende 2010 in puncto Nutzerzahlen.

Demnach betrug die Zahl der installierten, aktiven Geräte der PlayStation 3 Ende 2010 43,4 Millionen Stück während Microsofts Xbox 360 auf 42,9 Millionen installierte Geräte käme. Hierbei falle vor allem die Diskrepanz zwischen den Verkaufszahlen in den USA, wo sich die Xbox 360 immer noch besser verkauft als Sonys Konsole, sowie dem Rest der Welt auf, in der das Bild eben genau umgekehrt ist. Mit weitem Vorsprung hält sich allerdings Nintendos Wii auf dem ersten Platz der aktuellen Konsolengeneration: So betrage die Zahl der genutzten Wii-Konsolen Ende 2010 laut Strategy Analytics 75,5 Millionen Geräte – ein Vorsprung, der nach aktuellem Trend erst in mehreren Jahren von Sony oder Microsoft eingeholt werden könnte.

Allerdings holen Sony und Microsoft auch tatsächlich auf. Für die Xbox 360 erwarten die Marktforscher im laufenden Jahr weltweite Verkaufszahlen von rund 13,7 Millionen Geräten; von der PlayStation 3 sollen gar 15,7 Millionen Einheiten bis zum Jahresende verkauft werden. Der Absatz der Wii soll hingegen 2011 auf kaum mehr als 10 Millionen Konsolen fallen. Unter anderem auch deshalb gehen die Ersteller der Studie davon aus, dass Nintendo innerhalb der nächsten zwölf Monate einen Nachfolger der Wii vorstellen wird.