News : Schnellerer „Sandy Bridge“ mit Turbo bei 4,0 GHz?

, 46 Kommentare

Der schnellste Prozessor von Intel im Desktop-Segment auf Basis des „Sandy Bridge“ wird aktuell bereits von der Server-Version übertroffen. Auch wenn dies mit 3,5 zu 3,4 GHz nur ein kleiner Prozentsatz ist, steht bei der Xeon-Riege bereits ein schnelleres Modell auf dem Plan, welches im Turbo-Modus erstmals 4 GHz erreichen soll.

Die Xeon E3 auf Basis des gleichen „Sandy Bridge“-Dies wie die Desktop-Modelle sind erst wenige Tage auf dem Markt, da gibt es bereits die ersten Meldungen über ein schnelleres Modell. Mit dem Xeon E3-1290 wirbt ein japanischer Server-Fertiger bereits mit dem kommenden Flaggschiff, das einen Basistakt von 3,6 GHz bieten soll. Wie die anderen Xeon E3 mit der Ziffer „0“ am Ende der Bezeichnung verzichtet auch dieses Modell auf die integrierte Grafikeinheit.

„Sandy Bridge“-Prozessoren für kleine Server
Modell Kerne /
Threads
Takt /
mit Turbo
L3-Cache Grafik Grafiktakt
/ mit Turbo
TDP Preis
Xeon E3-1290 4 / 8 3,6 / 4,0 GHz 8 MB - - 95 W k.A.
Xeon E3-1280 4 / 8 3,5 / 3,9 GHz 8 MB - - 95 W $612
Xeon E3-1275 4 / 8 3,4 / 3,8 GHz 8 MB HD P3000 850 /
1.350 MHz
95 W $339
Xeon E3-1270 4 / 8 3,4 / 3,8 GHz 8 MB - - 80 W $328
Xeon E3-1260L 4 / 8 2,4 / 3,3 GHz 8 MB HD 2000 650 /
1.250 MHz
45 W $294
Xeon E3-1245 4 / 8 3,3 / 3,7 GHz 8 MB HD P3000 850 /
1.350 MHz
95 W $262
Xeon E3-1240 4 / 8 3,3 / 3,7 GHz 8 MB - - 80 W $250
Xeon E3-1235 4 / 8 3,2 / 3,6 GHz 8 MB HD P3000 850 /
1.350 MHz
95 W $240
Xeon E3-1230 4 / 8 3,2 / 3,6 GHz 8 MB - - 80 W $215
Xeon E3-1225 4 / 4 3,1 / 3,4 GHz 6 MB HD P3000 850 /
1.350 MHz
95 W $194
Xeon E3-1220 4 / 4 3,1 / 3,4 GHz 8 MB - - 80 W $189
Xeon E3-1220L 2 / 4 2,2 / 3,4 GHz 3 MB - - 20 W $189

Da die „Sandy Bridge“ für den Desktop aber immer auf die integrierte Grafik bauen, wird das Modell wohl nicht so schnell in die Core-i7-Serie integriert werden. Der nächste Schritt dürfte dort erst einmal 3,5 GHz Basistakt und 3,9 GHz mit Turbo sein – nach aktuellem Plan im dritten Quartal dieses Jahres.