News : Starkes Wachstum bei mobilen Musik-Downloads

, 13 Kommentare

Musik-Downloads haben im vergangenen Jahr allgemein ein starkes Wachstum verzeichnen können. Nach den Zahlen für Musik-Downloads auf den PC, die im vergangenen Jahr um 35 Prozent zulegen konnten, liegen nun auch die Zahlen für mobile Musik-Downloads auf Handys vor.

Nach einem Rückgang im Jahr 2009 hat der deutsche Markt im vergangenen Jahr wieder stark zugelegt. 7,9 Millionen Musikstücke wurden aus dem Netz auf Mobiltelefone geladen, was einem Plus von 39 Prozent entspricht. Der Umsatz der Anbieter stieg dabei dem Branchenverband BITKOM zufolge um 38 Prozent auf 10 Millionen Euro. Die Preise pro Lied seien gleichzeitig am sinken: Durchschnittlich kostet ein Einzelsong noch 1,12 Euro. Im Jahr 2006 waren es 1,50 Euro.

Rückläufig ist hingegen der Umsatz mit Handy-Klingeltönen. Er sank im vergangenen Jahr um 39 Prozent auf 17 Millionen Euro. Ein Klingelton kostet im Durchschnitt 2,34 Euro. Verglichen mit den Downloads auf den PC ist der mobile Markt aber noch immer eher klein. Mit Musik-Downloads auf PCs konnte die Branche in Deutschland letztes Jahr 151 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften.