News : Telekom bietet ab 2012 FTTH mit 200 Mbit/s

, 284 Kommentare

Der Startschuss für den Glasfaserausbau durch die Deutsche Telekom fiel Ende Februar, nun gibt es weitere Informationen zum geplanten FTTH-Angebot. Diese stammen jedoch nicht vom Unternehmen selbst sondern scheinen von einem Dienstleister aus Bonn zu stammen, der für die Entwicklung der Produktseiten zuständig ist.

Die volle Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s wird für Privatkunden zunächst wohl nicht verfügbar sein. Statt dessen werden die Produktvarianten „Call & Surf Comfort Fiber 100/200“, „Entertain Comfort Fiber 100/200“ und „Entertain Premium Fiber 100/200“angeboten, die abgesehen von den höheren Durchsatzraten mit den bisherigen Paketen vergleichbar sind. Die maximale Downloadrate beträgt 100 bzw. 200 Mbit/s, wobei für den schnelleren Anschluss ein Aufpreis von 5 Euro im Monat zu entrichten ist. Der Upload ist zwar nicht ganz so schnell, mit 50 Mbit/s aber immerhin so schnell wie derzeit der Download der schnellsten VDSL-Variante.

FTTH-Angebot der Deutschen Telekom

Die Preise für die Glasfaser-Anschlüsse beginnen bei 54,95 Euro für „Call & Surf Comfort Fiber 100“ und reichen bis zu 79,95 Euro für „Entertain Premium Fiber 200“. Schließt man bis zum 17. Juli einen Vorvertrag ab, erhält man für jedes der Pakete einen Frühbucherrabatt von 10 Euro im Monat. Die Bereitstellung soll ab Mai 2012 erfolgen. In Mehrfamilienhäusern ist jedoch Voraussetzung, dass der Eigentümer einen Nutzungsvertrag mit der Deutschen Telekom abschließt. Die Kosten für die Verlegung des Glasfaserkabels ins Haus übernimmt die Deutsche Telekom.

Noch in diesem Jahr sollen Kunden in ausgewählten Stadtteilen der Städte Braunschweig, Brühl, Hannover, Hennigsdorf, Neu-Isenburg, Kornwestheim, Mettmann, Offenburg, Potsdam und Rastatt mit FTTH-Anschlüssen ausgebaut werden.

Wir danken Kurt L.
für den Hinweis!

284 Kommentare
Themen: