News : Weitere AMD Radeon HD 6790 tauchen auf

, 20 Kommentare

Vor dem erwarteten morgigen Start der Radeon HD 6790 von AMD tauchen weitere Partnerkarten auf. Nachdem die Bilder der MSI-Platine bereits zu sehen waren, zieht mit PowerColor ein weiteres Schwergewicht nach. Doch auch XFX und ColorFire zeigen ihre Modelle.

Durch die vielen neuen Sichtungen werden auch die Spezifikationen finalisiert. Demnach wird der kastrierte „Barts“-Grafikchip doch auch in den ROPs beschnitten – statt 32 wie beim Original gibt es derer nur noch 16. Damit verbleiben die Unterschiede zur Radeon HD 5770 beim 256-Bit-Speicherinterface und einigen minimalen Anpassungen am Grafikchip selbst, der die HD 6790 knapp vor die 1,5 Jahre alte HD 5770 schieben wird. Dies alles jedoch bei einem vermutlich höheren Strombedarf als bei der HD 5770 und ebenfalls mehr Verbrauch als bei der schnelleren Karte HD 6850.

AMD Radeon HD 6790 von Boardpartnern

Da der Stromverbrauch der Karte wohl einer der Knackpunkte wird, unterschieden sich die Modelle eben in der Versorgung mit entsprechender Leistung. Während PowerColor und ColorFire Mut beweisen und lediglich einen 6-Pin-Stromstecker verlöten, setzt XFX wiederum auf zwei dieser Stromanschlüsse. Dies sieht nach aktuellem Stand der Gerüchte auch das Referenzdesign von AMD vor. Was die AMD Radeon HD 6790 wirklich leistet und wie viel sie dabei verbraucht, wird unser Test mit dem offiziellen Fall des NDAs zeigen.