News : Aerocool präsentiert kompaktes Micro-ATX-Gehäuse Qs-202

, 32 Kommentare

Mit dem Qs-202 stellt der Hersteller Aerocool ein handliches Gehäuse im Micro-ATX-Formfaktor vor. Mit den Abmessungen von 378 × 200 × 470 mm (H × B × T) bietet sich der kleine Tower für den Einsatz auf der nächsten LAN-Party an.

Das aus 0,6 Millimeter dickem Stahlblech gefertigte Qs-202 bietet Platz für sechs 3,5"- Festplatten und bis zu zwei 2,5"-SSDs. Für Geräte im 5,25"-Format stehen zwei Schächte bereit, ein externer 3,5"-Einbauplatz kann mit einem Konverter realisiert werden. Die Montage von 3,5"-Festplatten, 5,25"-Geräten und der Erweiterungskarten ist dabei gänzlich ohne Werkzeug möglich. Durch ein großes Sichtfenster in der linken Seitenwand kann die Hardware nach dem Einbau betrachtet werden.

Der Innenraum ist zur Abwechslung einmal nicht komplett in schwarz sondern partiell in einem auffälligen Blau gehalten. Um das Verlegen der Kabel zu erleichtern, besitzt das Aerocool Qs-202 mit Gummitüllen versehene Öffnungen im Mainboardträger. Für eine erhöhte Flexibilität beim Einbau der Hardware, sorgt der geteilte Festplattenkäfig. Wird ein Teil davon entnommen stehen laut Hersteller bis zu 390 Millimeter Raum für aktuelle Pixelbeschleuniger zur Verfügung.

Aerocool Qs-202
Aerocool Qs-202

Damit die eingebauten Komponenten auch gut gekühlt werden, kommt das Aerocool Qs-202 ab Werk bereits mit einem in der Front untergebrachten 140-mm-Lüfter und einem 120-mm-Exemplar am Heck. An der Oberseite sowie der linken Seitenwand kann optional noch jeweils ein weiterer 140-mm-Ventilator montiert werden.

Das Aerocool Qs-202 ist in unserem Preisvergleich ab knapp 40 Euro gelistet und bei diversen Anbietern sofort verfügbar.