News : AMD stellt Phenom II X4 980 BE vor

, 93 Kommentare

AMD hat heute den wahrscheinlich letzten Prozessor auf Basis des „Deneb“ vorgestellt, bevor im Sommer der Umstieg zu den Nachfolgern ansteht. Mit 3,7 GHz taktet das neue Quad-Core-Modell Phenom II X4 980 Black Edition und soll wie bei AMD in der Vergangenheit üblich insbesondere über den Preis punkten.

Der Phenom II X4 980 Black Edition wird fortan AMDs Speerspitze bei den Modellen mit vier Kernen. Den Takt von 3,7 GHz quetscht AMD mit Ach und Krach noch in die TDP von 125 Watt, bei den Kollegen von HT4U wurde ein Realverbrauch von 128 Watt vermessen (CPU inklusive Wandler), was das Modell an die Spitze beim Verbrauch aller Prozessoren setzt. In puncto Leistung liegt der Prozessor im Rahmen der Erwartungen, was wie üblich bei 100 MHz mehr Takt als der Vorgänger knappe zwei Prozent mehr Performance als beim 975 BE bedeutet, womit man gegen Intels „Sandy Bridge“ natürlich keine Chance hat. Deshalb muss AMD erneut über den Preis kommen.

195 US-Dollar veranschlagt AMD für den Phenom II X4 980 BE, der sich damit nahtlos in das vorhandene Preisgefüge integrieren soll und sogar direkt den Preis des Vorgängers 975 BE übernehmen wird. AMDs Preisliste genießt immer noch den (fehlerhaften) Stand von Ende Januar, sollte aber in Kürze angepasst werden. Erwartet werden dabei fallende Preise für quasi alle Modelle, wofür erste Anzeichen hierzulande bereits gesichtet wurden, denn der 975 BE ist von knapp 160 auf 141 Euro gefallen. Parallel dazu hatte bereits am Vortag der Phenom II X4 970 BE von 135 auf 122 Euro nachgegeben, der Phenom II X4 965 Black Edition fiel gar auf einen Preis von knapp über 100 Euro.