News : AMDs „Llano“ bereits mit 135 „Design Wins“?

, 68 Kommentare

AMDs wichtigste Plattform für den Mainstream-Markt sowohl für das Desktop- als auch Notebook-Segment basiert auf dem „Llano“. Die APU soll dort in den Plattformen „Lynx“ und „Sabine“ auf Kundenfang gehen. Gegenüber den Analysten von Sterne Agee hat sich AMD zu ersten Prognosen geäußert.

Laut diesen Analysten sollen „Llano“-basierte Produkte bereits 135 sogenannte „Design Wins“ erreicht haben. In der Regel steht ein „Design Win“ für ein Notebook oder einen kompletten PC aus OEM-Fertigung, der auf einer neuen Plattform fußt. Laut AMD ist man auf einem guten Weg, die eigenen Erwartungen zu übertreffen.

Die „Brazos“-Plattform konnte zu einem ähnlichen Zeitpunkt vor dem offiziellen Start ebenfalls mehr als 100 Design Wins vorweisen, AMDs Vorgänger-Plattform – allerdings allein auf Notebooks beschränkt – kam im Laufe ihres Lebens auf etwa 150 Stück. Leider wird aus den Aussagen nicht vollkommen klar, ob die 135 „Design Wins“ von „Llano“ für Notebooks allein oder auch das Desktop-Portfolio gelten.

Die Analysten von Sterne Agee gelten aktuell als einer der wichtigsten Fürsprecher von AMD am Aktienmarkt, haben diese kürzlich das Kursziel der AMD-Aktie auf 15 US-Dollar angehoben. Diverse andere große Konzerne wie beispielsweise die Deutsche Bank sind bei den Aktien weniger optimistisch und sprechen lediglich von Kurszielen zwischen 8 und 9,25 US-Dollar. Aktuell liegt der Kurs bei 8,54 US-Dollar und damit quasi auf genau gleichem Niveau wie vor einem Jahr.