News : Bilder des 990FX-Flaggschiffes von Asus

, 61 Kommentare

Nachdem vor knapp drei Wochen bereits eine Liste mit den Spezifikationen des kommenden High-End-Mainboards Asus Crosshair V Formula aufgetaucht war, tauchten im Internet auch Pressefotos der Platine mit dem Sockel AM3+ auf. Ein neues Foto zeigt zudem das Mainboard „in freier Wildbahn“.

Die Pressebilder hatte vor einigen Tagen die Seite pctuning.cz veröffentlicht, kurz danach wurde der Artikel aber wieder offline genommen. Dem Wasserzeichen nach scheint aber dieser Blog die Ursprungsquelle zu sein, wo einige der Bilder in höherer Auflösung zu sehen sind.

Asus Crosshair V Formula

Das Crosshair V Formula kommt im gleichen Farbschema der bisherigen Vertreter der „Republic Of Gamers“-Familie daher. Schwarze Kühlkörper bedecken die CPU-Spannungswandler (10 Phasen), den 990FX-Chipsatz sowie die Southbridge SB950. Für den Betrieb von bis zu drei Grafikkarten im SLI- oder CrossFireX-Verbund stehen drei PCI-Express-x16-Slots zur Verfügung von denen aber nur zwei mit den vollen 16 Lanes versorgt werden. Der vierte PCI-Express-x16-Slot ist hingegen laut Datenblatt elektrisch als x4-Slot ausgelegt. Zur weiteren Ausstattung gehören vier DDR3-RAM-Slots, sieben interne SATA-6-Gb/s-Ports und ein eSATA-Port mit gleicher Datenrate. USB 3.0 ist gleich sechsmal vertreten (viermal Rear, zweimal Front). Gigabit-LAN von Intel und Acht-Kanal-Sound via SupremeFX X-Fi 2 runden das Paket ab. OnBoard-Buttons und diverse Lüfteranschlüsse dürfen bei dem Mainboard für Enthusiasten natürlich nicht fehlen. Weitere Daten zu den Features hält die eingangs erwähnte Liste von Asus bereit.

Asus-Mainboards der 900-Serie
Asus-Mainboards der 900-Serie

Im Forum von Techpowerup ist außerdem ein Foto aufgetaucht, welches angeblich von einem Asus-Event stammt und das Asus Crosshair V Formula neben dem Sabertooth 990FX zeigt.

Sabertooth 990FX (links), Crosshair V Formula (rechts)
Sabertooth 990FX (links), Crosshair V Formula (rechts)

Auf der in Kürze beginnenden Computex, von der wir wie gewohnt vor Ort berichten werden, wird Asus sicherlich auch diverse Mainboards wie diese zeigen.