News : CNN bestätigt TweetDeck-Übernahme durch Twitter

, 12 Kommentare

Bereits vor drei Wochen berichtete TechCrunch, dass Twitter dem App-Entwickler TweetDeck ein Übernahmeangebot vorgelegt hätte, offizielle Aussagen dazu gab es von keiner der beiden Parteien. Laut CNN ist der Verkauf nun über die Bühne gegangen.

Demnach hat der Micro-Blogging-Dienst mehr als 40 Millionen US-Dollar in Form von Bargeld und Unternehmensanteilen gezahlt. Als Grund für die Übernahme gilt das Interesse von UberMedia an TweetDeck. Zusammen hätten beide Unternehmen einen Tweet-Anteil von mehr als 30 Prozent erreicht, was ausreichend gewesen wäre, um mehr Druck auf Twitter ausüben zu können. Somit wären beispielsweise die vor Kurzem vorgenommenen Änderungen der Entwicklerrichtlinien in Gefahr gewesen. Diese geben unter anderem vor, dass sich die Oberfläche und Bedienungsweise von Drittanbieter-Apps an der der offiziellen Twitter-Programme orientieren muss. Eine offizielle Bestätigung der Übernahme seitens Twitter oder TweetDeck steht noch aus.

Update 25.05.2011 20:16 Uhr  Forum »

Nun hat Twitter die Übernahme auch offiziell bestätigt. Im Unternehmensblog heißt es schlicht, dass sich das TweetDeck-Team Twitter angeschlossen hätte. Als Motivation für die Übernahme nennt man die neuen und verbesserten Möglichkeiten. So sei TweetDeck gerade für professionelle Einsätze eine machtvolle Plattform. Große Veränderungen an den jeweiligen Apps will man nicht vornehmen.