News : Drei neue Aluminium-Gehäuse von Lian Li bald erhältlich

, 31 Kommentare

Der taiwanische Hersteller Lian Li kündigt heute die Verfügbarkeit von gleich drei neuen Aluminium-Gehäusen an, die wir zum Teil bereits auf der CeBIT ablichten konnten. Dabei handelt es sich um die Full-Tower PC-Z70 und PC-P80N sowie den kleineren Midi-Tower PC-Z60.

Allen drei Neulingen gemein ist dabei das Hauptmaterial Aluminium, das äußerlich schwarz eloxiert wurde, während man im Innenraum auf eine solche Behandlung verzichtete. Weiterhin verfügen die Gehäuse über Vorrichtungen zur Montage diverser Komponenten ohne Werkzeug, wobei zum Teil auch Thumb-Screws Verwendung finden. Wie von Lian Li seit einiger Zeit gewohnt, bieten alle drei USB 3.0. Zudem gehören unter anderem mehrere Lüfter, eine Lüftersteuerung, auswaschbare Staubfilter sowie nützliche Aussparungen im Mainboardträger zur Ausstattung.

Der Full-Tower PC-P80N bietet bei Abmessungen von 220 mm × 633 mm × 610 mm (B, H, T) genügend Platz für Mainboards in den Formaten HPTX, EATX, ATX, Micro-ATX oder Mini-ITX und kommt mit einer mit Mesh bestückten Fronttür daher in der drei 140-mm-Lüfter untergebracht wurden. Dahinter befinden sich drei externe 5,25"-Schächte sowie interne Montageplätze für bis zu zehn 3,5"- und zwei 2,5"-Laufwerke. Für Erweiterungskarten mit einer Länge von bis zu 390 mm stehen gleich elf mit Luftlöchern versehene Slotblenden zur Verfügung. Weitere Lüfter sind im Deckel (zweimal 140 mm) und auf der Rückseite (einmal 120 mm) zu finden. Die Fronttür lässt sich zudem je nach Belieben mittels beidseitigen Scharnieren nach rechts oder links öffnen. Die oberhalb platzierten Frontanschlüsse bieten gleich vier USB-3.0-Ports, einmal eSATA sowie HD-Audio. Das Gehäuse soll ab Ende Mai zum empfohlenen Preis von 489 US-Dollar (ohne Steuer) erhältlich sein. Im Preisvergleich wird es aber bereits ab 340 Euro gelistet.

Einen Tick kleiner fällt das PC-Z70 aus, dessen Maße 220 mm × 600 mm × 592 mm (B, H, T) bei einem Gewicht von 8,8 kg betragen. Dabei kommt ein wesentlich schlichteres Äußeres zum Einsatz, das wie auch beim kleineren PC-Z60 in Schwarz und Silber verfügbar sein wird. Als unterstützte Mainboard-Formate werden bis auf Mini-ITX die gleichen wie beim PC-P80N aufgeführt. Es bietet ebenso elf Erweiterungsslots und drei externe 5,25"-Schächte. Im Inneren sind hingegen „nur“ neun 3,5"- neben den beiden 2,5"-Einbauplätzen vorhanden. Festplatten werden dabei in einem verschließbaren Hot-Swap-Käfig untergebracht. Drei 120-mm-Lüfter können links oder rechts vom HDD-Bereich montiert werden. Zwei 140-mm-Ventilatoren sind im Deckel und ein 120-mm-Modell ist an der Rückseite untergebracht. Die Frontanschlüsse bestehen aus zweimal USB 3.0, je einmal USB 2.0 und eSATA sowie den üblichen Audiobuchsen. Als Preis nennt Lian Li 389 US-Dollar (ohne Steuer) und ebenfalls Ende Mai für das Eintreffen im Handel. Ab rund 270 Euro ist es hingegen im Preisvergleich zu finden.

Das kleinste Modell, das PC-Z60, kommt im gleichen schlichten Design wie das größere PC-Z70 daher und unterstützt dabei neben ATX- auch Micro-ATX- und Mini-ITX-Platinen. Es besitzt ebenfalls drei extern ausgeführte 5,25"-Einbauschächte sowie sechs interne 3,5"- und zwei 2,5"-Plätze für HDDs und SSDs. Auch der verschließbare Hot-Swap-Käfig gehört zur Ausstattung. Zur Kühlung dienen zwei 120-mm-Lüfter an den Seiten, ein 140-mm-Modell im Deckel sowie ein weiterer 120-mm-Lüfter im Rückteil. Die I/O-Anschlüsse entsprechen denen des größeren Bruders. Mit Abmessungen von 210 mm × 472 mm × 480 mm (B, H, T) fällt das PC-Z60 unter den Neulingen am kleinsten aus und ist mit 269 US-Dollar (ohne Steuer) auch „am günstigsten“. Im Preisvergleich wird das Gehäuse aktuell für knapp 200 Euro angepriesen. Die Verfügbarkeit soll ebenfalls ab Ende Mai gegeben sein.

In Kürze dürften die offiziellen Produktseiten für weitere Informationen zu den Gehäusen entsprechend aktualisiert werden. Im eigenen YouTube-Kanal stellt der Hersteller die Gehäuse außerdem im Video vor:

YouTube-Video: PC-P80N
YouTube-Video: PC-Z70
YouTube-Video: PC-Z60