News : Erste technische Details zu Amazon-Tablets

, 18 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen hat Amazon-Chef Jeff Bezos in einem Interview die Tablet-Pläne seines Unternehmens mehr oder weniger bestätigt. Nun gibt es neue Informationen bezüglich der verbauten Technik und der Anzahl der geplanten Geräte.

So will der Technik-Blog Boy Genius Report aus Unternehmenskreisen erfahren haben, dass der Online-Händler die Einführung von zwei Tablets in diesem Jahr anstrebt. Beide Modelle sollen auf Nvidias Tegra-SoCs basieren, allerdings wird das höher platzierte Tablet „Hollywood“ den Angaben zufolge den für Herbst erwarteten Tegra 3 verwenden.

Dieser verfügt im Gegensatz zum in der Einsteigervariante „Coyote“ verwendeten Tegra 2 nicht über zwei, sondern über vier CPU-Kerne. Die Gesamtleistung der dritten Nvidia-SoC-Generation soll etwa 500 Prozent über der des Vorgängers liegen. Weitere Einzelheiten sind bislang aber nicht bekannt. Lediglich beim Bildschirm scheint klar zu sein, dass es sich dabei um ein „Advanced Fringe Field Switching“-Display (AFFS) von E Ink handeln wird. Es wird erwartet, dass zumindest eines der beiden Geräte noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird.