News : Neuer Indilinx-Controller und SSDs von OCZ

, 15 Kommentare

OCZ wird in der kommenden Woche auf der Computex in Taipeh nicht nur neue Solid State Drives vorstellen, sondern auch einen neuen Controller des kürzlich übernommenen Entwicklers Indilinx, der die lange erwartete Unterstützung für SATA 6 Gb/s an Bord hat.

Im Enterprise-Bereich wird OCZ das Z-Drive R4 mit 20-Nanometer-MLC-Flash und Unterstützung für die proprietäre VCA-Technologie zeigen. Das Solid State Drive für den PCI-Express-Slot soll sequenzielle Transferraten von bis zu 2,7 GB/s und 330.000 IOPS bei 4KB Random Writes erreichen. Das RevoDrive 3 ist ebenfalls für den PCI-Express-Slot und unterstützt VCA, soll aber auch Spieler ansprechen.

Als Novum in der eigenen Produktpalette wird OCZ ein hybrides PCI-Express-Laufwerk vorstellen, das HDD und SSD kombiniert und ebenfalls zur RevoDrive-Familie gehört. Sie soll über einen „großen“ NAND-Flash-Cache für schnelle Zugriffe sowie einen großen HDD-Speicher für eine hohe Speicherkapazität verfügen. Weitere Details werden wir in der kommenden Woche auf der Computex erfahren.