News : Nokia N9 in Werbespot aufgetaucht

, 41 Kommentare

Die Technik-Website PocketNow hat auf ihrem YouTube-Channel einen Teaser hochgeladen, der das Nokia N9 zeigen soll. Das Gerät geistert schon seit einigen Monaten als Gerücht durch die Weiten des Internets, offiziell wurde es bis heute nicht vorgestellt.

Das Gerät, dass in dem Clip zu sehen ist, ähnelt sehr stark dem Prototyp von August letzten Jahres. So sieht man die Tastatur und das silberne Gehäuse, dass stark an Aluminium erinnert.

YouTube-Video

Über die technischen Daten gab es viele verschiedene Gerüchte, wie beispielsweise einen 1,2 Gigahertz Intel Atom als Prozessor sowie eine 12 Megapixel-Kamera. Man ging davon aus, dass das Smartphone mit dem, von Intel und Nokia entwickelten, „MeeGo“ Betriebssystem läuft. Jedoch berichten einige Nutzer, dass die Oberfläche der von „Symbian Anna“ ähnelt, das vor kurzem vorgestellt wurde. Andere Elemente unterscheiden sich jedoch hingegen. Dem älteren Prototypen fehlt allerdings der obligatorische Menü-Knopf, der bei Symbian-Smartphone zu finden ist, was gegen das Betriebssystem sprechen könnte.

Das Gerät wurde vor kurzem bei der FCC (Federal Communications Commission) gesichtet. Die FCC ist unter anderem die Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA. Das Einreichen des Gerätes sowie der Teaser deuten auf eine baldige Vorstellung des Smartphones hin.