News : PowerColor bringt (endlich) passiv gekühlte HD 6850

, 74 Kommentare

Passiv gekühlte Grafiklösungen sind in den letzten Wochen wieder ein wenig mehr in Mode gekommen, haben doch einige Hersteller von der geräuschlosen Kühlung Gebrauch gemacht. PowerColor will nach einem halben Jahr voller Ankündigungen mit einer Radeon HD 6850 jetzt alle übertreffen.

Mit 775 MHz Chiptakt und effektiven 4.000 MHz für den GDDR5-Speicher hält sich PowerColor exakt an AMDs Vorgaben für eine HD 6850. Problematisch wird für die passive Kühlung letztlich die TDP der Karte, die von AMD mit 127 Watt beziffert wird. Doch nach einem halben Jahr, das seit dem Launch der HD 6850 vergangen ist, konnte PowerColor dieses Problem lösen. Denn ursprünglich hatte man eine passive HD 6850 bereits im November letzten Jahres angekündigt, die Angelegenheit aber wohl etwas unterschätzt.

PowerColor SCS3 HD6850
PowerColor SCS3 HD6850

Fünf Heatpipes und 62 L-förmige Kühlrippen sollen helfen, die Karte unter voller Belastung auch im Sommer vor dem Hitzetod zu bewahren. Optimierungen am PCB und den Spannungen sind ebenfalls nicht auszuschließen, auch wenn PowerColor diese nicht explizit erwähnt, lediglich von einer 3+1-Phasen-Stromversorgung spricht der Hersteller. Wann die Karte letztlich wirklich im Handel steht und was sie kostet, bleibt PowerColor aber auch heute schuldig.